Das Ergebnis des größten Entwicklungsprojektes von Luxon LED

2013 haben wir die Highbay-Leuchte auf den Markt gebracht, die sich als absoluter Hit erwies. Es hatte hohe Effizienz, Widerstandsfähigkeit, war kundenbezogen und bestand aus besten Komponenten. Deshalb wussten wir, als wir im Juli 2016 mit der Arbeit an der neuen Version begannen, dass es die größte Herausforderung für Forschung und Entwicklung des Unternehmens sein würde. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, ein Produkt zu schaffen, das vor allem unschlagbar effektiv ist – wir wissen, dass es unseren Kunden auf Energieeinsparung und Langlebigkeit ankommt. Darüber hinaus wollten wir den Nutzern Komfort geben, die Blendungswirkung begrenzen und höchste photobiologische Sicherheit gewährleisten sowie uns mit dem Design an das moderne Industriedesign anpassen.


Die Arbeiten an dieser Version der Leuchte haben wir im Sinne der kontinuierlichen Verbesserung bereits ein paar Monate nach Einführung ihrer Vorgängerin aufgenommen. Diesmal haben wird entsprechend der Marktbedürfnisse nicht nur die Optik und die Lichtstrom-Eigenart verändert, sondern auch den Aufbau der Leuchte so angepasst, damit der Schwerpunkt abgesenkt und eine schnelle Abkühlung gesichert wird.

Miniatura zdjęcia Patryka Głowackiego - Luxon LED

Patryk Głowacki
Leiter der Abteilung F & E - Luxon LED GmbH

Was war der Prozess der Erstellung von Highbay-LED?

Wir haben Krzysztof Wiśniakowski, einen Spezialisten für die Gestaltung von Aluminiumelementen mit fast 25 Jahren Erfahrung, zur Zusammenarbeit eingeladen. Wir haben setzten auf ein Gehäuse aus Strangpressprofilen, weil es ein optimales Verhältnis des Gewichts zur Wärmeabfuhrfläche gewährleistet und den modularen Aufbau ermöglicht. Wir haben nicht nur das Verkaufsteam und die Kunden, sondern auch unsere Lieferanten in jeder Phase des Projekts beraten, was es uns ermöglicht hat, sowohl die Stromversorgung als auch die Lichtquelle zu optimieren.

Die Entwicklung einer Industrieleuchte ist sehr schwierig. Es ähnelt einer Lösung des Rubik- Würfels, wo alle Elemente perfekt zusammenpassen müssen – Effizienz, mechanische Widerstandsfähigkeit, Beständigkeit gegen Staub, Wasser und aggressive Umgebung, mehrere Versionen des Leichtstrahls und des Verteilungswinkels, schließlich die Möglichkeit der einfachen, kundenspezifischen Anpassung und der Anpassung des Produkts an die neuesten Trends auf dem Markt.

Ein solcher Prozess erfordert die Zusammenarbeit zwischen dem für die Konstruktion verantwortlichen Ingenieur, dem Elektroniker und dem Produktmanager sowie die Prüfung jedes Elements im Prototypenstadium. Bei Luxon haben wir dieses technische Problem, das ich “immer einen Schritt nach vorne” nennen würde. – sobald wir eine Lösung entwickeln, sehen wir sofort die nächste Version und weitere Entwicklungsmöglichkeiten, und dann versuchen wir, die Zeit zu verkürzen, um sie um jeden Preis anzupassen.


Drei Jahre Arbeit an der Verbesserung der Highbay-LED-Leuchte

Die ersten Endversionen wurden im Frühjahr 2017 bereit. Wir haben zwei Serien entwickelt – eine basierend auf mittelstarken Dioden mit einem Wirkungsgrad von 200lm/W, die andere auf Hochleistungsdioden mit sehr hoher chemischer Beständigkeit und langer Lebensdauer.

Nach thermischen Tests schätzen wir die Lebensdauer jeder Version für den Parameter L80 B10 auf mehr als 80.000 Stunden. Das ergibt sich vor allem auf den Einsatz der Durchgangsradiatoren, die natürliche Konvektion der Wärme und spezieller wärmeleitender Materialien auf PCB-Substraten erzwingen. Darüber hinaus ist das vertikal platzierte Netzteil nicht nur der von der Leuchte abgegebenen Wärme ausgesetzt, sondern senkt auch den Schwerpunkt der Struktur, wodurch die Dioden immer perfekt senkrecht zum Boden stehen.

Wir haben uns entschieden, das gesamte Gehäuse aus eloxiertem Aluminium herzustellen, was wiederum eine hohe chemische Beständigkeit und ein sehr modernes Aussehen bietet. Es ist erwähnenswert, dass wir großen Wert darauf gelegt haben, die subjektive Wirkung der Blendung, die in Industrieleuchten oft ein Problem darstellt, zu reduzieren. In mehrmonatiger Forschung und Zusammenarbeit mit Kunststoffherstellern entstand ein Diffusor, der einerseits das Licht von Dioden verteilt und verwischt und andererseits mehr als 90% Transparenz bietet.

Man kann mit Sicherheit sagen, dass die neue Highbay vollkommen high-end ist. Wir hoffen, dass sie den Erfolg ihres Vorgängers wiederholen wird.


Sehen Sie sich die restlichen Eintragungen über die Technologie an


tuby LED a oprawy LED

LED-Röhren und LED-Leuchtrahmen. Unterschiede und Gewinne aus dem Austausch

Die Leuchtstofflampen finden schon seit vielen Jahren ihre Anwendung in den Fertigungshallen und in Büroräumen. Mit der Zeit hat sich aber die Technologie geändert und die konventionellen Leuchtstofflampen wurden durch moderne, effizientere LED-Leuchten ersetzt, die auch als LED-Röhren bezeichnet werden. Daher scheint es, dass sich das Ersetzen als sehr vorteilhaft für den Kunden sowohl hinsichtlich der Einsparungen als auch der Lichtqualität erweisen kann. Anscheinend kann sich ihr Austausch als sehr vorteilhaft für den Kunden erweisen, sowohl unter dem Blickwinkel der Einsparungen als auch der Lichtqualität. Eine andere Lösung bildet aber dedizierter LED-Leuchrahmen – eine teurere Lösung, aber vielleicht auch entschieden rentablere. as prüfen wir!

Read More

L80B10

Wie werden die LxBy-Parameter gelesen?

Die LEDs nutzen sich auf natürliche Weise ab, sodass ihre Intensität mit der Zeit abnimmt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie beschädigt sind. Die Lebensdauer der Leuchten wird von Produzenten durch einen Parameter LxBy festgelegt, der uns mitteilt, wann die LED-Leuchten auslaufen, unter Berücksichtigung ihrer Verwendung in einem bestimmten Zeitraum. Was bedeuten die Werte eigentlich und wie sind sie richtig zu interpretieren?

Read More


Brauchen Sie Hilfe
bei der Auswahl der Beleuchtung?

Kontaktieren Sie uns

+49 176 23366382

9.00 – 16.00

kontakt@luxonled.de

Kontaktieren Sie uns