Luxon LED hat im Rahmen einer Ausschreibung einen Auftrag zur Verbesserung der Energieeffizienz in den Werken von CIECH Soda gewonnen. CIECH Soda ist Teil der CIECH-Gruppe, einem der größten Chemiekonzerne in Mittel- und Osteuropa. Über 14.000 Leuchten in den Natriumwerken in Inowrocław und Janikowo werden ausgetauscht, wodurch der Energieverbrauch um fast 10.000 MWh pro Jahr reduziert und über 660 Tsd Euro eingespart werden. Durch den Einsatz energieeffizienter Leuchten werden zudem die Kohlendioxid-Emissionen aus dem Stromeinkauf um 8.000 Tonnen CO2 pro Jahr reduziert.

Austausch der Beleuchtung in den Werken

Die systematische Senkung des Energieverbrauchs, die Erhöhung der Energieeffizienz und die Begrenzung der CO2-Emissionen sind sehr wichtige Elemente der neuen ESG-Strategie von CIECH, also der Aktivitäten des Unternehmens auf dem Gebiet des Umweltschutzes, der Fürsorge für Mensch und Gesellschaft und der Beachtung höchster Standards der Unternehmensführung. Deshalb wurde noch im Jahr 2020 eine Ausschreibung für den komplexen Austausch der Beleuchtung in den Werken der Gruppe in Inowrocław und Janikowo bekanntgemacht. Die Ausschreibung gewann das Unternehmen, das die vorteilhafteste Lösung in Bezug auf die Energieeffizienz anbot und die Verantwortung für den energetischen Effekt übernahm.

Der Austausch von Leuchten ist ein Element der systematischen jährlichen Reduzierung der für das Funktionieren unserer Werke erforderlichen Energiemenge. Zu unseren ehrgeizigen Dekarbonisierungsplänen gehört auch die Steigerung der Energieeffizienz und damit die Reduzierung der globalen CO2-Emissionen. Der Austausch von über 14 Tsd. Leuchten ist nur eine von mehreren Initiativen, die CIECH zu diesem Zweck unternimmt“, sagt Jarosław Ptaszyński, Vorstandsvorsitzender bei CIECH Soda.

Das gesamte Projekt wird voraussichtlich bis Ende dieses Jahres abgeschlossen sein. Die Arbeiten erfolgen im laufenden Betrieb, ohne die Produktion zu stören. Nach Abschluss des Projekts wird CIECH Soda zusätzliche 440 Tsd Euro aus dem Verkauf der sog. weißen Zertifikate erhalten. Dabei handelt es sich um Zertifikate, die von der Energieregulierungsbehörde ausgestellt werden und die aus dem Projekt resultierende Steigerung der Energieeffizienz bestätigen.

Für Luxon ist dies eine weitere große Ausschreibung, die wir für ein führendes Unternehmen im Industriesektor durchführen. Das zeigt, dass viele Unternehmen das Thema Energieeinsparung und Reduzierung der CO2-Emissionen in die Umwelt immer ernster nehmen. Ein anderer starker Trend, den wir bemerken, ist die Verbesserung der Arbeitsbedingungen und die Sorge um den Komfort der Mitarbeiter“, sagt Maciej Szott, stellvertretender Vorsitzender bei Luxon LED.

Luxon LED ist ein führender Beleuchtungshersteller, der eine Garantie für den energetischen Effekt beim Austausch der Beleuchtung bietet. Das Modell, nach dem Luxon LED funktioniert, ist europaweit einzigartig, denn Luxon LED garantiert die Lichtintensität im Laufe der Zeit, wobei die entsprechenden Energieparameter während der gesamten Garantiezeit eingehalten werden.


Andere Artikel ansehen


oznaczenia opraw oświetleniowych

Kennzeichnungen von Leuchten – was sollten Sie wissen?

Auf jeder Leuchte befinden sich unterschiedliche Kennzeichnungen. Sie geben den Verwendungszweck und charakteristische Eigenschaften an, wie z. B. Dichtheitsgrad, Widerstandsklasse oder vorhandene Zertifikate und Erklärungen.

Read More

jakie oprawy do wysokich temperatur

Welche Leuchte ist für hohe Temperaturen auszuwählen?

Bei der Montage von Industriebeleuchtungen werden die Leuchten häufig in Bereichen installiert, die mehreren empfindlichen Faktoren ausgesetzt sind. In Industrieanlagen spielt dabei die hohe Temperatur eine Rolle, die oft bis zu +70 °C erreicht.

Read More


Brauchen Sie Hilfe
bei der Auswahl der Beleuchtung?

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

+49 176 23366382

9.00 – 16.00

Füllen Sie das Formular aus

Schreiben Sie uns