In der Industriebeleuchtung werden LED-Leuchten häufig in rauen Umgebungen installiert.. Die Vielfältigkeit der Industriezweige beruht auf zahlreichen Faktoren, die die Qualität und das ordnungsgemäße Funktionieren einer Beleuchtungsanlage beeinflussen. Und es gibt gleich mehrere davon. Aus diesem Grund und mit Rücksicht auf die Sicherheit der Mitarbeiter sollte die Beleuchtung dieser Art von Einrichtungen vom Planer an die vorherrschenden Bedingungen angepasst werden. Da zu den wichtigsten Zielen einer Neuinstallation die Aufrechterhaltung der hohen Leistungsparameter der Lichtquellen und ihr störungsfreier und energieeffizienter Betrieb gehören, ist es wichtig zu bedenken, welchen Belastungen sie ausgesetzt sein können. Deshalb werden in diesem Artikel die folgenden Punkte hervorgehoben:

  • Einflussfaktoren auf die Leistung von Lichtquellen,
  • Probleme im Zusammenhang mit der Verwendung von LED-Leuchten in rauen Umgebungen,
  • Planung von Beleuchtungen, die widrigen Umweltbedingungen standhalten.

Witterungseinflüssen ausgesetzte LED-Beleuchtung

Große, hohe Industrieräume sind immer eine Herausforderung für Beleuchtungsplaner. Bereiche, in denen schwierige Bedingungen herrschen, können zusätzliche Komplikationen mit sich bringen. Je nach Industriezweig und Art der in einem Gebäude ausgeübten Tätigkeiten können die Faktoren, die die Ausfallrate einer Beleuchtungsanlage beeinflussen, unterschiedlich sein. Zu diesen gehören:

  • Schadstoffe,
  • Risiko einer mechanischen Beschädigung,
  • hohe Temperaturen,
  • hohe Luftfeuchtigkeit.

Eine angemessene Beleuchtung im Gebäude, an den einzelnen Arbeitsplätzen oder auch bei der Allgemeinbeleuchtung ist unerlässlich. Dies garantiert die Arbeitssicherheit und den Komfort der Benutzer. Außerdem ist zu bedenken, dass LED-Leuchten im Vergleich zu herkömmlichen Leuchten nicht nur geringere Wartungskosten verursachen, sondern auch widerstandsfähiger gegen wechselnde Umweltbedingungen sind.

jakie oprawy do wysokich temperatur

In welchen Bereichen sind LED-Quellen am meisten gefährdet?

Eine der Herausforderungen beim Einsatz von LED-Leuchten in der Industrie sind die hohen Temperaturen im Inneren des Gebäudes, die bis zu +70 °C erreichen können. Solche Bedingungen sind in der Regel an Arbeitsplätzen anzutreffen, an denen entweder Öfen oder andere wärmeerzeugende Anlagen in Betrieb sind. Dazu gehören: Heizkraftwerke, Stahlwerke, Anlagen mit Spritzgießmaschinen oder Induktionsöfen.

leuchten für hohe temperaturen

In welchen Bereichen ist die Beleuchtungsanlage mechanischen Beschädigungen ausgesetzt? In erster Linie sind das jene Orte, an denen sie umgeworfen oder äußerlich beschädigt werden können. Solche Risiken bestehen in Sporthallen, bei der Straßenbeleuchtung und auch in Anlagen, in denen Kräne zum Einsatz kommen. Dies kann jedoch auch in niedrigen Lagerhallen passieren, wo die Beleuchtung u. a. durch einen Gabelstapler beschädigt werden kann.

Sowohl Chemikalien als auch Staub beeinflussen die Ausfallrate von Beleuchtungsanlagen mit LED-Technologie. Leuchten, die sich hauptsächlich in Gebäuden befinden, in denen sie mit speziellen Reinigungsmitteln gereinigt werden müssen, sollten gegen diese Faktoren resistent sein. Dazu gehören sowohl die Lebensmittelindustrie als auch die Viehzucht aller Art. Außerdem sind in Tierhaltungsanlagen vermehrt schädliche Verbindungen wie z. B. Ammoniak in der Luft vorhanden, die sich ebenfalls negativ auf die Lebensdauer herkömmlicher Leuchten auswirken können.

Bei diesen Gebäuden ist auch die direkte Einwirkung von Wasser und dessen Kondensation zu berücksichtigen. Das gilt auch für die Beleuchtungsanlage außerhalb des Gebäudes. In diesem Fall ist die Widerstandsfähigkeit der Leuchten gegen Umwelteinflüsse und insbesondere gegen Kondensation wichtig.

Unzureichende Beleuchtung und damit verbundene Probleme.

Damit die LED-Lichtquellen richtig auf den entsprechenden Raum abgestimmt werden können, ist im Vorfeld ein Beleuchtungsaudit erforderlich. Mit Hilfe des Audits ist es möglich, die Bedingungen, die die Leistung der Leuchten beeinträchtigen können, am besten zu beurteilen.

Modernisierung der Beleuchtung bei CIECH

Auftretende Probleme und ihre Ursachen

Was sind die häufigsten Probleme bei der Verwendung von LED-Leuchten in rauen Umgebungen? In der Regel sind das:

  • beschleunigte Verschlechterung des Lichtstroms
  • Änderung der Farbe und der physikalischen Parameter der Komponente und des Leuchtenkörpers,
  • höhere Ausfallrate des Stromversorgungssystems,
  • Rissbildung oder Korrosion jeglicher Art, die zu einer Verschlechterung des Produkts führt,
  • Veränderungen des photometrischen Festkörpers.
Ikona znaczka bezpieczeństwa Luxon LED

Diese Probleme können zu einer unzureichenden Beleuchtung an den Arbeitsplätzen führen. Dadurch kann es zu einem erhöhten Energieverbrauch und in seltenen Fällen zu einer Störung der elektrischen Anlage kommen.

Die oben genannten Probleme und Ausfälle der LED-Beleuchtung können aus verschiedenen Gründen auftreten. Ein unzureichend detailliertes Beleuchtungsaudit ist eines davon. In diesem Fall ist es wichtig, die Faktoren, denen die LED-Lichtquelle ausgesetzt ist, genau zu diagnostizieren. Der Planer sollte auch allen Umweltaspekten besondere Aufmerksamkeit schenken und Leuchten anpassen, die ihren Anforderungen entsprechen.

LED-Leuchten in schwierigen Umgebungen

In Bereichen, die der Witterung ausgesetzt sind, schneiden LED-Leuchten wesentlich besser ab als herkömmliche Lichtquellen. Es ist jedoch darauf zu achten, dass sie je nach den in den betreffenden Gebieten herrschenden Bedingungen angemessen ausgewählt werden. Dabei geht es um den IP– und IK-Schutz sowie um die Ausführung der Beleuchtung.

leuchten kennzeichnung normen

Warum schneiden LED-Leuchten besser ab?

Das liegt daran, dass sie in der Regel über eine modernere Gestaltung verfügen, die sie für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet macht. Dies gilt jedoch nur für Lichtquellen von hoher Qualität und mit entsprechender Auslegung.

Leuchten, die bei hohen Umgebungstemperaturen von bis zu +70 °C betrieben werden, sollten mit LEDs und Netzteilen ausgestattet werden, die für diese Art von Umgebung ausgelegt sind. Darüber hinaus ist dort, wo die Beleuchtung einem hohen Temperaturfaktor ausgesetzt ist, ein angemessenes Wärmemanagement erforderlich, um die Lebensdauer von Industrielampen zu erhalten. Das bedeutet, dass die Leuchten aus den richtigen Materialien bestehen und richtig konstruiert sein müssen. In diesem Fall eignet sich zum Beispiel die Leuchte Ultima LED HPT mit ihrer leichten, eloxierten Konstruktion.

Sowohl herkömmliche Glühbirnen als auch Leuchtstoffröhren werden in Industrieanlagen wegen der bei ihrer Beschädigung entstehenden Abgase immer seltener eingesetzt. Sowohl die Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Beschädigungen als auch gegen chemische Substanzen ist bei Leuchten mit LED-Technologie höher. Aber auch hier ist es entscheidend, die richtigen Bauteile auszuwählen. Chemische Stoffe müssen unbedingt im Voraus identifiziert werden und es sind nur solche Lichtquellen zu verwenden, bei denen die LED sowie die gesamte Konstruktion deren schädlichen Auswirkungen standhalten können.

Wann immer Sie sich fragen, welche LED-Leuchten Sie in Ihrem Unternehmen einsetzen sollten, in dem die Beleuchtung einer rauen Umgebung ausgesetzt ist, dann schreiben Sie uns bitte. Unten finden Sie ein Formular, mit dem Sie uns Fragen zu diesem Thema stellen können. Wir helfen Ihnen, die richtige Lösung zu finden!

Hallo,

bei weiteren Fragen füllen Sie bitte das Formular aus und fragen Sie unsere Experten.

Wir unterstützen Sie bei der Auswahl der optimalen Lösung.

Zapytanie z artykułu SEO
Zustimmung

Andere Artikel ansehen


Modernisierung der Beleuchtung in der Produktionsstätte von Schumacher Packaging

Schumacher Packaging ist einer der größten Hersteller von Verpackungen aus Well- und Vollpappe in Europa. Das Unternehmen bietet seine Lösungen für die Lebensmittel-, Chemie-, Kosmetik-, Logistik- und E-Commerce-Branche an.

Read More