Berechnung
Berechnung
Alle

Wie wird die Messung der Beleuchtungsstärke durchgeführt?

Die Helligkeit der Beleuchtung von Flächen ist an Arbeitsplätzen, in Lagern, Hallen oder anderen Orten, an denen sich Menschen aufhalten, von großer Bedeutung. Sie sorgt dafür, dass das Sehen und Ausführen von Tätigkeiten angenehm und sicher sind. Es lohnt sich also, auf eine angemessene Beleuchtung zu achten. Hierzu tragen auch Normen bei, darunter die Norm PN-EN 12464-1, die empfohlene Werte für die Beleuchtungsstärke in ausgewählten Räumen enthält.

Grundlagen für Messungen der Beleuchtungsstärke

messung der beleuchtungsstärke

Das Messgerät für die Messung der Lichtstärke ist ein Luxmeter, auch Photometer genannt. Seine Aufgabe ist die Messung der Beleuchtungsstärke, ausgedrückt in Lux (lx), auf einer Arbeitsfläche. Die Messungen mit dem Luxmeter müssen unter den vom Hersteller angegebenen Umgebungsbedingungen, insbesondere hinsichtlich Temperatur und Luftfeuchtigkeit, durchgeführt werden.

Die Lichtstärkewerte hängen vom Raumtyp und den dort ausgeführten Arbeiten ab. Die Lichtstärke sollte umso höher sein, je präziser die durchgeführten Arbeiten auszuführen sind. So wird für die Allgemeinbeleuchtung in Lagerhallen eine mittlere Beleuchtungsstärke von 100lx bis 200lx empfohlen, während dieser Wert für Präzisionsmontagearbeitsplätze mindestens 750lx betragen sollte.

Um die Prüfungen durchführen zu können, müssen zuvor die vorhandenen Lichtquellen überprüft werden: Typ, Menge, Leistung und möglicher Verschmutzungsgrad. Zu beachten ist auch, dass Entladungslampen mindestens 30 Minuten vorher in Betrieb genommen werden sollten und dass die Messungen bei laufendem Betrieb und ohne Tageslicht durchzuführen sind.

Wie kann die Beleuchtungsstärke gemessen werden?

Es sei darauf hingewiesen, dass die Lichtintensität von mehreren Faktoren beeinflusst wird. Dazu gehört natürlich die Wirksamkeit der Lichtquelle, aber auch die umgebenden Elemente spielen eine Rolle, einschließlich der Farben und Materialien von Wänden oder Möbeln. Sind die Reflexionsgrade dieser Flächen nicht bekannt, so muss bei den Prüfungen der Lichtstärke auch dieser Wert bestimmt werden.

Die Messungen der Beleuchtungsstärke müssen auf einem Messraster beruhen, und die Vorgehensweise sollte im Messprotokoll beschrieben werden. Die Prüfung der Helligkeit der Beleuchtung ist auf einer Fläche im Arbeitsbereich und in dessen unmittelbarer Umgebung durchzuführen. An allen Rasterpunkten werden Lichtstärkemessungen durchgeführt.

Messungen der Beleuchtungsstärke – wer und wann führt solche Prüfungen durch?

Bei Unternehmen, die Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Modernisierung oder Installation von Beleuchtungsanlagen anbieten, sollte ein Mitarbeiter für Lichtstärkemessungen zuständig sein. Wenn ineffiziente Beleuchtungsanlagen ersetzt werden, werden Prüfungen während des Betriebs der bestehenden und später auch der neu installierten Leuchten durchgeführt. Es wird empfohlen, dass die durchführende Person bei der Messung dunkle Kleidung trägt. Dies ist wichtig, um die Lichtreflexion zu minimieren. Es wird empfohlen, die Lichtstärke an den Arbeitsplätzen etwa alle 2 Jahre zu messen, oder auch dann, wenn sich die Nutzung oder die Gestaltung eines Raumes oder Platzes geändert hat.

Messung der Beleuchtungsstärke

Unsere Spezialisten führen ein kostenloses Beleuchtungsaudit durch, damit Sie herausfinden können, wie viel Sie pro Jahr sparen können! Mit unserem Beleuchtungsaudit erhalten Sie schnell Ergebnisse und fachkundige Beratung. Entdecken Sie unser Angebot und beginnen Sie zu sparen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Finden Sie heraus, wie viel Ihr Unternehmen sparen wird

Berechnung Investition LED
Wir teilen wissen

Wir sind Experten, die ihr Wissen gerne mit anderen teilen. In unserer Datenbank finden Sie viele wertvolle technische und allgemeine Informationen zu den Themen Beleuchtung und Energieeffizienz.

BREEAM- und LEED-Zertifizierung
BREEAM- und LEED-Zertifizierung Vergleich der bekanntesten Energiezertifizierungssysteme für LED-Beleuchtung.
In der Bauindustrie werden immer mehr Maßnahmen zur Erhöhung des Nutzerkomforts bei gleichzeitiger Reduzierung der Luftverschmutzung diskutiert. So lautet einer der Leitgedanken der nachhaltigen Entwicklung. Zu diesem Zweck können neue und bestehende Anlagen zertifiziert werden, wobei zahlreiche Faktoren berücksichtigt werden.
Blindleistung
Die Blindleistung und ihre Kompensation – Vorteile für Ihr Unternehmen.
Sie machen sich Gedanken, warum die Stromrechnungen in Ihrem Unternehmen so hoch sind? Einer der Gründe kann ein energiezehrendes und uneffektives Beleuchtungssystem sein. Sie können dieses leicht mit moderner, umweltfreundlicher und hocheffektiver LED-Beleuchtung der Marke Luxon ersetzen. Ein anderer Faktor kann die durch Geräte generierte Blindleistung sein. Was ist sie, wie kann man sich gegen sie schützen und auf welche Weise schmälert ihre Anwesenheit das Budget Ihrer Firma? – auf diese und andere Fragen werden Sie Antworten in dem untenstehenden Artikel finden. Wir laden Sie herzlich zur Lektüre ein!
L80B10
Wie werden die LxBy-Parameter gelesen?
Die LEDs nutzen sich auf natürliche Weise ab, sodass ihre Intensität mit der Zeit abnimmt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie beschädigt sind. Die Lebensdauer der Leuchten wird von Produzenten durch einen Parameter LxBy festgelegt, der uns mitteilt, wann die LED-Leuchten auslaufen, unter Berücksichtigung ihrer Verwendung in einem bestimmten Zeitraum. Was bedeuten die Werte eigentlich und wie sind sie richtig zu interpretieren?
Mehr dazu